Seemannshand tot (Alcyonium digitatum (t))

EN: Dead mans finger (dried) NL: Dodemansduim (dood) DK: Dødningehånd (tør)
Teilart von Seemannshand (Alcyonium digitatum)
Kurzbeschreibung Zähe Knubbel mit Lochmuster, weiß bis orange
Fundhäufigkeit 12 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Verbreitung
Nordatlantik, Spanien bis Nordkap, Nordsee und Kattegat Im Nordatlantik weit verbreitete Art mit Funden in Nordamerika, im zentralen Atlantik und vielerorts im gemäßigten Europa. Südlichste Funde in der Biskaya, nördlichster Fund am Nordkap, Hauptvorkommen von der Bretagne bis Südnorwegen. In der Deutschen Bucht überall auf Hartgrund, im Kattegat ebenfalls, in der eigentlichen Ostsee fehlend.
Status
heimisch
Klimaanspruch
wohl wenig empfindlich Die Art ist vermutlich gegen Temperaturänderungen wenig empfindlich
Klassifikation Blumentiere
Seemannshand tot in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:

Bildinformationen: Seemannshand tot

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Weitere Bilder