Kothaufen Wattwurm (Arenicola marina (pile))

EN: Lug worm pile NL: Uitwerpselen van wadpier DK: Sandorme ekskrementer
Teilart von Gewöhnlicher Wattwurm (Arenicola marina)
Kurzbeschreibung Haufenweise Sandschnüre bis zum Horizont
Fundhäufigkeit 35 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Verbreitung
Nordhalbkugel, Spanien bis Nordmeer, Wattenmeer und westliche Ostsee Verbreitet an gemäßigten Küsten Europas, vor allem von Frankreich bis Schweden. Einzelfunde in Alaska, Südgrönland, Nordfinnland sowie an beiden Küsten Nordamerikas. Im Wattenmeer überall landschaftsprägend, in der westlichen Ostsee bis Bornholm.
Status
heimisch
Klimaanspruch
wohl wenig empfindlich Der Wattwurm stirbt bei Temperaturen über 18° C bald ab. Im Boden verborgen übersteht er die Sommerhitze, jedoch kann es im Sommer zu Funden sterbender Wattwürmer auf der Wattoberfläche kommen.
Klassifikation Borstenwürmer
Kothaufen Wattwurm in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Kothaufen Wattwurm

Bildinformationen: Kothaufen Wattwurm

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Weitere Bilder