Flügel Eissturmvogel (Fulmarus glacialis (ala))

EN: Northern fulmar, wing NL: Noordse stormvogel, vleugel DK: Mallemuk, vinge
Teilart von Eissturmvogel (Fulmarus glacialis)
Kurzbeschreibung Hochsee-Röhrennase mit merkwürdigem Duft
Fundhäufigkeit noch keine Funde dieser Art , Verbreitungskarte
Status
heimisch
Hätten Sie gedacht, dass...
... das ganze Gefieder des Vogels sehr durchdringend und unauslöschlich nach Fisch stinkt?
  • ... Eissturmvögel aus der Nahrung Fischöl extrahieren, das sie bei Gefahr gegen Feinde speien?
  • ... Eissturmvögel am Boden nur unbeholfen watscheln oder auf dem Bauch vorwärts rutschen?
  • ... die Art wegen der tolpatschigen Gangart bei Seeleuten „August“ heißt („dummer August “= Clown)?
  • ... der Vogel seit 1972 auf Helgoland brütet und dort inzwischen mit etwa 100 Paaren vertreten ist?
  • ... die Jungvögel bis zu drei Wochen allein am Nistplatz hocken oder auf der See schwimmen und von ihren Fettreserven leben, bis sie fliegen können?
  • ... die Art bis etwa 1750 nur bei Island und St. Kilda (GB) lebte und sich seither südwärts ausbreitet?
  • .. die Vögel bis zu 50 cm lange Plastikfetzen als Futter betrachten und schlucken, hingegen Plattfische, Seesterne und Krabben verschmähen?
Klassifikation Röhrennasen
Flügel Eissturmvogel in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Flügel Eissturmvogel

Bildinformationen: Flügel Eissturmvogel

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Hätten Sie gedacht, dass....
... der wissenschaftliche Name Fulmarus sich von engl. foul mew ableitet, was „Stinkmöwe“ heißt?