Atlantischer Umber (Micropogonias undulatus)

EN: Atlantic croaker NL: Knorrepos DK: Atlantisk trommefisk
Kurzbeschreibung Eingeschleppter Stoppelbartbarsch mit Schrägstrichen
Fundhäufigkeit noch keine Funde dieser Art , Verbreitungskarte
Verbreitung
NW-Atlantik an der Küste der USA bis Mexiko Art der amerikanischen Ostküste von Mexiko bis Massachusetts, außerdem eingeschleppt im Noordzeekanal in West-NL; von dort möglicherweise in Ausbreitung begriffen, ein Fund im Wattenmeer.
Status
eingeschleppt
Herkunft
W-Atlantik (USA) Nach Erstbeobachtung 1998 in Belgien ab 2004 mehrere Fänge im Noordzeekanal im Westen der Niederlande. Eine Meldung auch aus dem Wattenmeer. Da die Art schwimmende Eier hat, ist eine Verschleppung mit Ballastwasser über den Atlantik sehr wahrscheinlich.
Klimaanspruch
nicht bekannt
Hätten Sie gedacht, dass...
... Die Fische zur Balzzeit goldene Körperseiten bekommen?
Klassifikation Barschartige
Atlantischer Umber in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Atlantischer Umber

Bildinformationen: Atlantischer Umber

Autoren Chaotic42
Lizenzbesitzer Chaotic42
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Quelle Link
Hätten Sie gedacht, dass....
... er in Amerika "Croaker" heißt, weil er durch Vibrationen seiner Schwimmblase recht laut knurren kann?