Große Rossmuschel (Modiolus modiolus)

EN: Horse mussel NL: Paardemossel DK: Hestemusling
Kurzbeschreibung Gesellige Großmuschel mit schwarzer Außenhaut
Fundhäufigkeit 13 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Verbreitung
Nordsee, Atlantik Nordsee (südlich etwa bis Helgoland), überall an britischen Küsten, ausgedehnte Muschelbänke häufig an den nördlichen und westlichen Küsten, aber nicht in der südlichen Irischen See oder der Humber-Mündung. Westliche Ostsee, Weißes Meer, nördlicher Atlantik, Europa, Nordpazifik runter bis Kalifornien
Status
heimisch
Klimaanspruch
kälteliebende Art Bevorzugt einen Temperaturbereich von 6.1 - 11,5° C
Größe und Alter
In Schottland wurden häufig Rossmuscheln mit 35 Jahren nachgewiesen, 25jährige Tiere sind vielerorts anzutreffen, die durchschnittliche Lebenserwartung wird auf 12-18 Jahre geschätzt. Einzelne Tiere können vermutlich über 50 Jahre alt werden. bis 23 cm möglich, durchschnittlich etwa 10 cm, das Riffwachstum ist nur spärlich nachgewiesen
Nahrung
Planktonfiltrierer Planktonfiltrierer, der verschiedene Größenklassen von Nahrungspartikel abbaut. Die genaue Nahrungszusammensetzung ist nicht bekannt. Rossmuscheln produzieren aber in größeren Mengen Psedofaeces wie Faeces. In der Bay of Fundy/Canada wurde nachgewiesen, wie die weit verbreiteten Rosssmuscheln eine Schlüsselposition im Ökosystem eingenehmen, da sie die Nahrung aus dem Plankton den benthischen Lebensgemeinschaften durch Pseudofaeces und Faeces zur Verfügung stellt.
Feinde
Krabben und Seesterne fressen viele junge Rossmuscheln. der Bohrschwamm Cliona celata kann alten Individuen stark zusetzen, indem er in die Kalkschale bohrt. Schleppnetze Krabben und Seesterne fressen viele junge Rossmuscheln. Nur große starke Krabben können Rossmuscheln über 5 cm knacken. Gerade die Jungmuscheln, die sich zwischen den Byssusfäden anderer Muscheln verstecken können, haben bessere Überlebenschancen. Ab einer Größe von 5 cm sind die Rossmuscheln ihren Feinden entwachsen. Der Bohrschwamm Cliona celata kann alten Individuen stark zusetzen, indem er in die Kalkschale bohrt. Schleppnetzfischerei kann beim ersten Mal eine Miemuschelbank zerstören, sodass diese sich nicht wieder erholt und die vorherige Qualität erreichen würde.
ähnliche Arten Miesmuschel Mytilis edulis
Klassifikation Muscheln
Große Rossmuschel in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Große Rossmuschel

Bildinformationen: Große Rossmuschel

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Weitere Bilder
Hätten Sie gedacht, dass....
...., dass um um Schottland herum die Rossmuscheln große Muschelbänke und Muschelriffe formt, die unglaublich artenreich sind? ..., ein einziger Schleppnetzfischer mit einem Befischen einer Rossmuschelbank diese komplett zerstören kann?