Einsiedler-Ringelwurm (Nereis fucata)

EN: Hermit ragworm NL: Heremietzager DK: Eremit frynseorm
Kurzbeschreibung Untermieter beim Einsiedlerkrebs
Fundhäufigkeit 4 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Verbreitung
Europa, Mittemeer bis Norwegen Rein europäisch verbreitete Art mit Vorkommen vom westlichen Mittelmeer bis nach Mittelnorwegen. Im Wattenmeer, Kattegat und der westlichsten Ostsee wohl überall.
Status
heimisch
Hätten Sie gedacht, dass...
... Der Wurm nicht nur bei Einsiedlern lebt, sondern auch frei im Meeresboden?
  • ... der Wurm auch in den Gängen von Schiffsbohrwürmern lebt, die er gerne frisst?
  • ... er dem Einsiedler wohl auch nützt, indem er Parasiten von dessen Hinterleib frisst?
Klassifikation Borstenwürmer
Einsiedler-Ringelwurm in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Einsiedler-Ringelwurm

Bildinformationen: Einsiedler-Ringelwurm

Autoren Werner Flegel
Lizenzbesitzer Verein Jordsand
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-nc 3.0
Weitere Bilder
Hätten Sie gedacht, dass....
... der wissenschaftliche Gattungsname an den frühgriechischen Meeresgott Nereus erinnert, der 50 Töchter hatte und in die Zukunft sah, während der Artname „tangbewohnend“ bedeutet?