Andelgras (Puccinellia maritima)

EN: Common saltmarsh grass NL: Gewoon kweldergras DK: Strand-annelgræs
Kurzbeschreibung Kriechendes Salzwiesengras, Rispenäste meist eng anliegend
Fundhäufigkeit 9 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Verbreitung
Nordhalbkugel, Marokko bis Nordkap, Wattenmeer bis westliche Ostsee Europas Küsten von Spanien bis zum Nordkap, außerdem in Südgrönland und an beiden Küsten Nordamerikas. Alle Küsten von Nordsee und Kattegat, in der Ostsee nur im Südteil.
Status
heimisch
Klimaanspruch
wohl wenig empfindlich Die Art ist vermutlich gegen Temperaturänderungen wenig empfindlich
Hätten Sie gedacht, dass...
... es in der höheren Salzwiese zwei weitere Arten des Andels (= Salzschwaden) gibt, von denen eine sich durch den Streusalz-Einsatz entlang der Autobahnen bis weit ins Binnenland ausbreiten konnte?
  • ... sich mindestens 21 verschiedene Insektenarten am Andel entwickeln, insbesondere kleine Halmfliegen, deren Larven im Andelhalm wohnen?
  • ... der Andel auch für Laien gut erkennbar ist, denn er ist blaugrün, wächst nahe der Flutkante und hat lange Ausläufer mit geraden Blättern, die in einem Winkel von 45° abstehen.
  • ... der Andel zu den besonders eiweißreichen Gräsern zählt, was eine so intensive Schafhaltung auf den Vorländern überhaupt erst möglich macht?
  • ... die Wuchsgeschwindigkeit des Andels genau mit dem Beweidungsrhythmus der Ringelgänse abgestimmt ist? Alle 3 Tage, wenn der Andel gerade am schnellsten wächst, beißt die Gans ihn wieder ab und hält ihn so ständig bei höchster Wuchsleistung.
Klassifikation Süßgrasartige
Andelgras in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Andelgras

Bildinformationen: Andelgras

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Weitere Bilder
Hätten Sie gedacht, dass....
... der Name „Andel“ sich von „andeel“ (= Anteil) ableitet, weil das Gras dort wächst, wo Bauern früher durch Vorlandgewinnung neue Nutzungsrechte (= Anteile) gewinnen konnten?