Schädel Grauwal (Eschrichtius robustus (Cranium))

EN: Gray whale skull NL: Schedel van grijze walvis DK: Gråhval kranium
Teilart von Grauwal (Eschrichtius robustus)
Kurzbeschreibung Großer Walschädel mit gebogenen Kieferbögen
Fundhäufigkeit noch keine Funde dieser Art , Verbreitungskarte
Verbreitung
Nordhalbkugel, Pazifik, in Europa ausgestorben Ehemals im Atlantik und Pazifik im Küstenbereich weit verbreitete Art. Im Atlantik in Nordamerika und Europa ausgerottet; im Pazifik noch in zwei Populationen an den Küsten Amerikas sowie in Russland / Japan, dort stark gefährdet. An der Nordseeküste ältere Knochenfunde, eine Beobachtung aus Südschweden von 1709. Im Mittelmeer wurde 2010 ein vermutlich aus dem Pazifik zugewandertes Exemplar gesichtet.
Status
heimisch
Klimaanspruch
wohl wenig empfindlich Die Art ist vermutlich gegen Temperaturänderungen wenig empfindlich
Klassifikation Zahnwale
Schädel Grauwal in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Schädel Grauwal

Bildinformationen: Schädel Grauwal

Autoren User: Masur
Lizenzbesitzer User: Masur
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz GFDL; cc-by-sa 3.0
Quelle Link