Flügel Schneeammer (Plectrophenax nivalis (ala))

EN: Snow bunting, wing NL: Sneeuwgors, vleugel DK: Snespurv, vinge
Teilart von Schneeammer (Plectrophenax nivalis)
Kurzbeschreibung Winterlicher Küstenspatz mit weißem Flügelfeld
Fundhäufigkeit noch keine Funde dieser Art , Verbreitungskarte
Status
heimisch
Hätten Sie gedacht, dass...
... die kleine Brutpopulation in Schottland immer zunimmt, wenn die Winter kalt sind, und zurückgeht, wenn das Klima sich erwärmt?
  • ... Schneeammern fast nie trinken, sondern Wasser durch die chemische Spaltung der Nahrung gewinnen?
  • ... singende Männchen so viele verschiedene kleinräumige „Dialekte“ haben, dass grönländische Inuit sie im Nebel als Orientierung nutzen können?
  • ... eine Schneeammer vor dem Zug gen Süden in 10 Tagen 20 g Gewicht zunimmt? Das ist so, als würde ein Mensch in 10 Tagen 40 kg schwerer!
  • ... die Schneeammerhähne frosthärter sind als die Weibchen und daher hauptsächlich nach starkem Schneefall im Wattenmeer auftauchen?
  • ... unbeweidete Salzwiesen im Nationalpark mehr Samen liefern als kurz beweidete Vorländer?
  • ... eine verirrte Schneeammer schon auf Hawaii beobachtet wurde?
Klassifikation Singvögel
Flügel Schneeammer in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Flügel Schneeammer

Bildinformationen: Flügel Schneeammer

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Schutzstation Wattenmeer
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 3.0
Hätten Sie gedacht, dass....
... Schneeammern schon über dem grönländischen Inlandeis und sogar direkt am Nordpol gesehen wurden?