Flussseeschwalbe (Sterna hirundo)

EN: Common tern NL: Visdief DK: Fjordterne
Kurzbeschreibung Grau-weißer Stoßtaucher mit schwarzer Schnabelspitze
Teilsteckbriefe Flügel Flussseeschwalbe
Flügel Flussseeschwalbe Jungvogel
Ei Flussseeschwalbe
Schädel Flussseeschwalbe
Fundhäufigkeit 35 Fundmeldungen , Verbreitungskarte
Status
heimisch
Klimaanspruch
wohl wenig empfindlich Die Art ist vermutlich gegen Temperaturänderungen wenig empfindlich
Größe und Alter
Maximalalter über 33 Jahre. Eine in Großbritannien lebend im Freiland abgelesene beringte Flusseeschwalbe war 33 Jahre alt.
Hätten Sie gedacht, dass...
... die Fluss- und Küstenseeschwalbe wegen ihrer Ähnlichkeit oft scherzhaft „FluKü´s“ genannt werden, was die Briten ähnlich tun: dort wurde aus „Common“ und „Arctic“ die „Commic tern“.
  • ... die Art in Holland „Visdief“, also Fischdieb heißt, was gut damit übereinstimmt, dass sie nahezu ausschließlich Kleinfische frisst?
  • ... Flussseeschwalben in gemischten Brutkolonien oft den Küstenseeschwalben die Beute klauen?
  • ... die Brutplätze verlassen und oft durch Möwen übernommen werden, wenn sie durch den Vogelkot so gedüngt sind, dass Gras aufwächst?
  • ... diese Art die wohl am besten erforschte Seeschwalbe der Welt ist, da eine Brutkolonie bei Wilhelmshaven seit Jahren vollelektronisch verkabelt ist und (fast) jede Lebensfunktion der Vögel in Datenberge verwandeln?
  • ... man um 1910 die Vögel als lebende Schießziele bei Jagdausflügen in´s Watt und als Lieferanten von Schmuckfedern für Damenhüte missbrauchte?
Klassifikation Seeschwalben
Flussseeschwalbe in der WoRMS-Datenbank
Steckbriefbild:
Flussseeschwalbe

Bildinformationen: Flussseeschwalbe

Autoren Andreas Trepte
Lizenzbesitzer Andreas Trepte
Lizenzhinweis Copyrighted Material; the copyright remains with the author (not this web publication)
Lizenz cc-by-sa 2.5
Quelle Link
Weitere Bilder
Hätten Sie gedacht, dass....
... Seeschwalben mit den echten Schalben nur den gegabelten Schwanz gemeinsam haben, sonst aber zu den Möwenvögeln gehören?